125 Jahre Buchbinderei Gärtner

Kommentare 1
Ausstellungskonzept, Editorial Design, Fotografie

Eine Chronik zum 125-jährigen Jubiläum der Mainzer Buchbinderei Gärtner.

KONZEPT

Unsere konzeptionelle Herangehensweise entfernt sich bewusst von der Aufbereitung
einer Chronik in einem einzelnen „Buch“, sondern fächert die vielseitigen
Aspekte des Handwerksbetriebs in verschiedenen Blickwinkeln und
Themenschwerpunkten auf. Die so entstandene serielle Heftreihe in einem
Schuber spannt einen großen thematischen Bogen, verleitet den Leser zum
Stöbern und bietet durch den erweiterbaren Charakter langfristig einen großen
Mehrwert für die Buchbinderei.

GESTALTUNG

Gestalterisch orientiert sich das Projekt an Vertretern des klassischen Lesebuchs.
Das Wechselspiel (Klassik/Moderne) spiegelt sich sowohl in Layout
und Typografie als auch in den Einbänden wider, die durch eine große Bandbreite
an Haptiken die Vielfalt des Handwerks selbst zum Ausdruck bringen.
Die eigenständigen Fotografien und Texte bilden eine dokumentarische Einheit
und werden in überschaubaren Kapiteln aufbereitet. Handschriftliche
Skizzen zur Arbeitsweise des aktuellen Inhabers unterstreichen die persönliche
Ausrichtung des Projekts.

AUSZEICHNUNG

Das Projekt wurde von einer Jury mit Vertretern aus dem Verlagswesen, der
Stiftung Buchkunst und Professoren der Hochschule Mainz ausgezeichnet und
daher im Sommer 2016 für die Buchbinderei Gärtner realisiert. Zusätzlich
durften wir die begleitende Ausstellung in der HWK Rheinhessen konzipieren.

 

 

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar